Die Vertiefungen im Bild sind für Elektroleitungen vorgesehen Vertikale Abdichtung

Ist der Keller feucht und kann die seitlich eindringende Feuchtigkeit von außen nicht oder nur unter sehr großen Aufwand abgedichtet werden, ist die vertikale Innenabdichtung eine gute Alternative.

Hierbei wird eine mineralische Dichtschlämme auf den Wandbaustoff aufgetragen.
Nach dem Verarbeiten härtet diese zu einer wassersperrenden Beschichtung aus, die mit Leichtputz oder Sanierputz weiterbearbeitet werden kann.

Bei drückendem Wasser empfiehlt sich eine flexible Dichtschlämme zu verarbeiten.

Beratung und Feuchtigkeits-Analyse kostenlos!

    Facebook Button